Aktuelle Fliegenmuster für den Bach Teil 1

Hier kann man sich über die Fliegenbinderei austauschen.
Antworten
Ernst
Heartlander
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 10:47

Aktuelle Fliegenmuster für den Bach Teil 1

Beitrag von Ernst »

Im Moment stehen die Fische meist noch tief. Deshalb muss man auch runter.
Das hier sind im einige praxiserprobte Muster, die man auch bereits im zeitigen Frühjar einsetzen kann.
20200329_200305.jpg
Die Beschwerung sollte man je nach Tiefe variabel gestalten, mit Messing oder für extremfälle Tungsten-Perlen.
Als Favorit für den Körper hat sich bei mir Peackock-Dubbing oder aber 3-4 Pfauenfibern verdrallt zusammen mit einem Faden auf den dünn UV-Dubbing aufgetragen wird, bewährt.

Auch etwas größere Muster ohne Goldkopf sind oft fängig, manchmal kann auch etwas Flash nicht schaden. Der Körper ist aus Peccary, Thorax Eichhörnchen in der Schlaufe verarbeitet.
20200216_103810.jpg
20200213_162545.jpg
Für die Puristen bleibt dann aber auch die klassische Variante (Pheasant Tail), gerade dann wenn die ersten kleineren Baetis unterwegs sind und an der Oberfläche noch keine Abnehmer finden.
20190122_164808.jpg
oder auch mit leichterer Beschwerung:
20190627_171736.jpg
Der Körper besteht hier aus einer Ara (blau-Gelb) Fiber.

Gruß+ Tight Lines

Ernst

Antworten