Aktuelle Fliegenmuster für den Bach Teil 5

Hier kann man sich über die Fliegenbinderei austauschen.
Antworten
Ernst
Heartlander
Beiträge: 58
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 10:47

Aktuelle Fliegenmuster für den Bach Teil 5

Beitrag von Ernst »

In diesem Teil geht es um Paraloop-Fliegen, die inzwischen zu meinen Lieblingsmustern bei Trockenfliegen/Emergern geworden sind.
Die Bindeweise unterscheidet sich von vielen in dieser Art überall gezeigten Mustern dadurch, dass hier kein Parachute -Galgen oder ähnliche Konstruktionen am Bindestock nötig sind.

Ich zeige hier nur ein Demo-Muster, dass kein spezifisches Insekt darstellen soll, sondern in diversen Farbvarianten gebunden werden kann. Die Hakengröße und der Typ sind frei wählbar, ebenso das Material für Körper und Thorax.
Was außer in der Farbe nicht wählbar ist, ist das Trägermaterial für die Hechel.

Für die Demofliege habe ich einen Hayabusa 384 in ' 14 genommen, also einen leichten Shrimphaken. Bewährt hat sich bei diesem Hakentyp für Emerger auch der Gamakatsu C12 FB (BL).

Zuerst der Körper auf ca. 2/3 Hakenlänge (hier Federfiber). Zur besseren Haltbarkeit dieses Materials sollte etwas Klebstoff auf die Unterwicklung aufgetragen werden. Ich habe verdünnten Cyan-Kleber oder auch bei durchscheinenden Fibern UV-Kleber im Einsatz.
20200418_163705.jpg


Danach wird eine größere CDC-Fiber so eingebunden, dass die Spitzenpartie den Flügel bildet.
20200418_163902.jpg
Die CDC Feder wird bis zum Hakenöhr mit Bindegarn überwunden
20200418_164008.jpg

Das überstehende Federteil wird nun zurück geklappt bis zum Flügelansatz und fest mit Bindegarn überwunden.
20200418_164358.jpg
An der Basis der zurückgeklappen Feder wird eine Hechel eingebunden.
20200418_164507.jpg

Die Hechel wird nach oben gewunden bis die gewünschte Länge erreicht ist und dann zurück zur Basis und abgebunden.
Insgesamt etwa 10 Windungen.
20200418_164704.jpg


Hechel auf dem CDC Stamm etwas zurückstreifen um Platz für den Aufbau der Thoraxpartie zu haben. Dubbing auf den Faden spinnen (hier Ice- Dubbing)
20200418_164902(0).jpg
....und den Thorax formen.
20200418_165004.jpg



Danach den CDC Stamm mit den nach hinten gestreiften Hecheln nach vorne klappen und fest mit einigen Windungen abschließen.
20200418_165108.jpg

So sollte das dann aussehen:
20200418_165505.jpg





Tight Lines

Ernst

Petervon
Heartlander
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 21. Dezember 2013, 11:02

Re: Aktuelle Fliegenmuster für den Bach Teil 5

Beitrag von Petervon »

sehr gut :D mach weiter so gruß aus Eschborn peter ;)

Antworten